Unser Programm wird unterstützt von:

Kulturamt Wiesbaden

/ Kursdetails

Coaching und Lebensorientierung

Darf man um sein Haustier trauern? (3 bis 8 Tln.)

Diese Frage beschäftigt viele Menschen nach dem Verlust ihres vierbeinigen Freundes. Ja, man darf! Nicht umsonst hat eine Studie der britischen Universität Lancashire unlängst bestätigt, dass der Tod des geliebten Haustiers für seinen Halter so schwer zu ertragen sein kann wie der Tod eines Verwandten. Gemeinsam soll sich dem Thema behutsam genähert werden: Welche persönlichen Erfahrungen liegen vor? Was passiert, nachdem der Tod eingetreten ist? Können Trauerrituale helfen? Wie kann mit der Trauer umgegangen werden? Der Kurs richtet sich an Menschen, die ein Haustier verloren haben oder sich auf dessen Tod vorbereiten möchten. Die Dozentin Beate Rasch ist erklärte Katzenliebhaberin sowie ausgebildete Sterbe- und Trauerbegleiterin (BVT).

Beginn: Di., 02.11.2021, 17:30 - 19:00 Uhr

Status: Plätze frei (Plätze frei)

Kursnr.: 212-31027N

Dauer: 1

Kursort: vbw, Haus der Vereine, Schulungsraum 2, Turmstr. 11

Gebühr: 24,00 € (inkl. MwSt.)

Turmstr. Gruppenraum
An der Schule
65205 Wiesbaden
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

02.11.2021

Uhrzeit

17:30 - 19:00 Uhr

Ort

An der Schule, vbw, Haus der Vereine, Schulungsraum 2, Turmstr. 11